~ Einen Bilderrahmen aus Wäscheklammern bauen? – Geht! ~

Vielleicht habt Ihr auf meiner Facebookseite oder meiner Instagramseite schon den Bilderrahmen aus Wäscheklammern entdeckt, den Ich für meine Freundin gebaut habe. Hier folgt nun – etwas verspätet – das Tutorial dazu.

Dazu brauchen Wir erst einmal einen groben Plan. Wie groß soll der Bilderrahmen werden? Welche Form soll er haben? Das ist entscheident für die Größe der Pappe, die Wir brauchen sowie für die Anzahl an Holzwäscheklammern, die Wir dafür benötigen.

Ich habe mich für einen runden Rahmen entschieden, mit einem Innendurchmesser von ca. 15 cm. Natürlich könnt Ihr den beliebig vergrößern und auch eine quadratische, dreieckige oder auch sechseckige Form wählen, wenn Ihr das wollt.

Dafür habe Ich mir auf der Pappe zwei Kreise aufgezeichnet. Einen mit 15cm Durchmesser, den zweiten ca. 3cm größer um den kleineren herum. Das wird unser Rahmen, wo später die Wäscheklammern draufgeklebt werden und diesen schneiden Wir nun aus.

Man kann jetzt den Papprahmen und die Wäscheklammern noch beliebig anmalen, bekleben und bestempeln, wenn man Lust dazu hat. Ich habe die Tapetenfarben aus dem Zimmer meiner Freundin genommen, wo später der Rahmen hängen soll. Auch kann man die Holzklammern am Ende noch mit einem Holzschutzlack überziehen, wenn man möchte.

Wenn alles schön getrocknet ist, kann man anfangen, die Wäscheklammern rundherum auf den Papprahmen aufzukleben. Wichtig: Die „Mäulchen“ der Klammern müssen nach außen schauen! Dabei ist es Euch überlassen, wie Ihr die Klammern aufklebt. Ob im gleichmäßigen oder unregelmäßigen Abstand, gleichmäßig weit über den Papprahmen hinausschauend oder nicht. Das bleibt Eurer Fantasie überlassen. Empfehlenswert ist da Holzleim, Flüssigkleber oder Heißkleber. Klebestifte halten meist auf lange Sicht gesehen nicht so gut.

Fertig!

Als besonderen Clou kann man – wenn man den Rahmen groß genug macht – auf der Innenseite Schnüre waagerecht von der einen Seite auf die gegenüberliegende Seite spannen (den Abstand der Schnüre dem Format der Fotos anpassen) und dort dann ebenfalls mit Holzwäscheklammern Fotos „aufhängen“. Quasi wie eine Wäscheleine für Fotos. 😀

Viel Spaß beim Nachbasteln! 🙂

Eure Conny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s